Geschichte

Vom Familienhotel zum weltweit buchbaren MERCURE Hotel

Die Geschichte der Krone geht bis in das Jahr 1752 zurück. Damals wurde das Gasthaus “Krone” erstmals urkundlich erwähnt und zunächst nur als solches genutzt. 1765 entstanden an der wichtigen Handelsroute zwischen Bern und Zürich die ersten Hotelzimmer ohne Heizung, dafür mit Etagenbad. Die letzten der 69 Hotelzimmer wurden zwischen 1987 und 1990 dem heutigen Hotelkomplex hinzugefügt.

Das Traditionshaus blieb seitdem immer in Privatbesitz verschiedenster Eigentümer, die mit viel Herzblut und Engagement ein Produkt geschaffen haben, dessen Name weit über die Grenzen von Lenzburg und dem Kanton Aargau bekannt ist. Im September 2015 verkaufte die damalige Besitzerfamilie, Käthi und Otto Gerber, das Hotel Krone an die Hotelkette Aargauhotels.ch unter der Leitung von Rolf Kasper, Dominik Wyss und Claudia Rüttimann.

Schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass das Unternehmen einen Franchisevertrag mit der weltweit agierenden ACCOR Gruppe abschliessen wird. Seit 1. Juni 2017 steht nun offiziell MERCURE Hotel Krone Lenzburg am Eingang des Hauses.Nach dem Wechsel in der Geschäftsführung und einem umfangreichen Umbauplan sind nun Ergebnisse der Neupositionierung des Traditionshauses sichtbar. Im Sommer 2017 wurde zunächst die Fassade des im 18. Jhd. entstandenen Gebäudeteils gestrichen. Anschliessend wurde die erste Etage Hotelzimmer komplett auf den Qualitätsstandard von MERCURE gebracht. Modern und zweckmässig eingerichtete Hotelzimmer mit Charme begrüssen nun die Gäste aus aller Welt. Stabiles und kostenfreies W-Lan, Parken in der Tiefgarage ohne Aufpreis, englische Tageszeitungen, kostenfreie Minibar und ein reichhaltiges Frühstücksbüffet mit Eierspeisen, die nach Wunsch des Gastes zubereitet werden, laden zum Geniessen und Verweilen ein.

Das in Lenzburg und Umgebung bekannte Restaurant der Krone verwöhnt seine Gäste nach wie vor mit feinen Gerichten in Top Qualität. Schweizer Klassiker wie das Zürcher Geschnetzelte oder die Kalbsleber gehören genauso zum Angebot wie regelmässige wechselnde Schmankerl aus der Weltküche. Küchenchef Martin Blaser und sein Team schwört auf die Verarbeitung von hochwertigen Frischprodukten und die Zusammenarbeit mit einheimischen Lieferanten.

Im Winter 2017/2018 wurde der Frühstücksraum des Hotels von Grund auf renoviert und zu einem Restaurant mit Showküche umgebaut. Ab März 2018 bekommt das sehr beliebte und gelobte Frühstücksbüffet seinen passenden Rahmen. Parallel dazu wurde mit dem zweiten Bauabschnitt bei den Hotelzimmern begonnen. In der zweiten Hälfte des Jahres 2018 ist die Renovation des Restaurants Krone vorgesehen. Das in die Jahre gekommene Schwimmbad des Hauses musste sich einer intensiven Revision unterziehen und wird leider nicht mehr wieder eröffnet. Was mit dem gewonnen Platz geschehen wird ist noch nicht entschieden. Gäste, Mitarbeiter und Eigentümer dürfen sich auf eine weitere spannende Reise freuen an deren Ende die Krone in einem neuen Gewand erstrahlen wird.